10+11.März: Seminar für Frauen: Neue Utopien für einen internationalistischen Feminismus

Schritte auf dem Weg in eine geschlechterbefreite Gesellschaft

Samstag, den 10.3.2012 12-18 Uhr und Sonntag, den 11.3.2012 15-18 Uhr
Migrationsrat Berlin – Brandenburg, Oranienstraße 34

gesucht werden: Neue Utopien für einen internationalistischen Feminismus
versucht werden: Schritte auf dem Weg in eine geschlechterbefreite Gesellschaft

Wir nähern uns dem 8 .März – auch das sollte uns Anlass geben zu fragen, warum sich die bestehenden Verhältnisse trotz 102 Jahren internationalem Frauenkampftag noch immer nicht grundlegend verändert haben.

Dazu möchten wir alle interessierten Frauen herzlich einladen, gemeinsam folgende Fragen zu diskutieren:

- Was sind unsere Perspektiven und Utopien?
- Wie kommen wir dahin und warum sind wir eigentlich noch immer nicht da wo wir hinwollen?
- Was heißt das für unsere praktische politische Arbeit?
- Wie könnte ein politischer und kollektiver Alltag schon heute aussehen?
- Was brauchen wir um in den Kämpfen voran zu kommen?
- Welche Rolle spielt autonome und feministische Frauenorganisierung darin?


Anlass für diese gemeinsame Diskussion ist die Einladung der kurdischen Frauenbewegung für einen Weltfrauenkongress in dem diese Fragen auch aufgeworfen werden. Wir finden den Aufruf spannend, weil Frauen von ihren Kämpfen berichten, mögliche konkrete Schritte auf dem Weg in eine geschlechterbefreite Gesellschaft benennen und auch ihre Analyse der bestehenden Verhältnisse vorstellen.

Der Text zum Weltfrauenkongress ist als Diskussionsgrundlage zu verstehen und wird zurzeit in unterschiedlichen Ländern und Zusammenhängen diskutiert.

Für die Diskussion sollten alle teilnehmenden Frauen den Aufruf gelesen haben. Wir schicken Euch den Aufruf auch gerne in englisch, spanisch oder türkisch zu: destdanev@hotmail.de.
Es wird darauf geachtet werden, Zeit für Flüster-Übersetzungen zu lassen. Dolmetscherinnen werden von hier aus aber nur für kurdisch und türkisch organisiert.

Um unser Ziel und unsere Wahl für ein freies Leben in einer freien Gesellschaft zu erreichen sind Mut, Liebe, Vertrauen und Kampfbereitschaft notwendig.“ (aus dem Aufruf zum Weltfrauenkongress)

Dest Dan (kurdischer Frauenverein Berlin), Ceni (Kurdisches Frauenbüro für Frieden) und einzelne solidarische Frauen

Ort:
Migrationsrat Berlin-Brandenburg, Eingang über Aufzug neben Familiengarten, Oranienstr. 34, 10999 Berlin

Zeit:
Samstag, 10. März von 12 bis 18 Uhr
Sonntag, 11. März von 15 bis 18 Uhr

Diskussionspapier als PDF